Am Anfang steht die Funktion!

Bild23.jpg

Jaw Motion Control

DMD

In der Magnetresonanz zeichnen zwei  auf die Zähne der gegenüberliegenden Kieferhälften aufgeklebte  Sensoren alle Bewegungen mit Zeitbezug in allen 3 translativen und 3 rotativen Bewegungsrichtungen auf.

Die gewonnene Daten der realen Kaubewegungen eröffnen eine völlig neue Voraussetzung für die klinische Untersuchung, Auswertung, Schienentherapie und Prothetik.

Das DMD-System® ist bei bezahnten und unbezahnten Patienten anwendbar – unabhängig vom physiologischem oder unphysiologischem Zustand.

Bild7.jpg

modernste 6DOF Sensortechnologie

in der Magnetresonanz

einfach aufgeklebt bieten die Sensoren Bewegungsfreiheit und höchste Genauigkeit.

Bild17-removebg-preview.png

Softwaregeführte Aufzeichnung aller relevanten Meßpunkte im 3D Raum

 

Auswertung des funktionellen Gelenkraumes  ohne Strahlenbelastung 

Visualisierung der aufgezeichneten Daten in exocad.

 

Kontaktpunkte können exakt eingestellt, Freiräume geplant und die Länge der Höcker auf Scherkräfte geprüft werden. 

Ihre Vorteile:

 

- modellfreie Schiene ohne einschleifen

- störungsfreie Prothetik für orale Rehabilitation

-einstellen der vertikalen Dimension ohne Bißnahme
 (Bißerhöhung, Implantatprothetik)

- Fehlstellungen in den Kiefergelenken werden mit all ihren Folgen ausgeglichen.

- die perfekte Okklusion trägt zur Gesamtgesundung bei.